Neues Rüsthaus

Bis Mitte nächsten Jahres werden die 91 Mitglieder - davon 67 Aktive, neun Jugend und 15 „Senioren" - der FF Gnas ein neues Zuhause haben.Der Neubau wird aus drei Garagen, einer Waschbox, Lagerraum und einem Katastrophenlager (für die gesamte Gemeinde Gnas) bestehen. Auch Werkstätten für Atemschutz und Geräteinstandhaltung werden in Zukunft zur Verfügung stehen. Neben Umkleideräume, Sanitärräume und einen Schulungs,- bzw. Sitzungssaal entsteht auch ein Jugendraum und ein Kommandoraum. Rund um das Feuerwehrhaus entstehen Parkplätze, ein Vorplatz und Übungsflächen. Für die Atemschutzträger und der Menschenrettungs- und Absturzsicherungsmannschaft (MRAS) der FF Gnas wird ein multifunktionaler Schlauch,- bzw. Übungsturm errichtet.