Übung in Gnaser Pflegeheim

Brandalarm im Pflegeheim GNESAHA - Zimmerbrand mit vermissten Personen. So lautete am 10. November der Einsatzbefehl für 48 Kameraden der Feuerwehren Gnas, Kohlberg, Baumgarten, Grabersdorf und Unterauersbach.

uebung pflegeh 3
Ein Brand in einem Pflegeheim zählt zu den gefürchtesten Einsatzszenarien. Feuerwehren, Rotes Kreuz, und die Pflegebediensteten müssen im Ernstfall als eingespieltes Team agieren, um die Heimbewohner in Sicherheit bringen zu können. Übungsannahme war ein Zimmerbrand mit vermissten Personen. Mehrere Atemschutztrupps hatten den Auftrag, die Vermissten im verqualmten Brandabschnitt zu finden und zu retten.


uebung pflegeh 2
uebung pflegeh 4

Glücklicherweise war der Aufmarsch der Feuerwehrkräfte nur eine Probe für den Ernstfall. Bei der Schlussbesprechung waren sich Einsatzleiter Gottfried Konrad und die Betreiber einig: „Solche Übungen sind unentbehrlich, um das Pflegepersonal und Einsatzkräfte zu schulen, mögliche Gefahren-Szenarien durchzuspielen und andererseits Schwachstellen zu finden und zu beseitigen“. Eines hat diese Übung gezeigt: Nur wenn das Zusammenspiel aller Einsatzkräfte und Bediensteten funktioniert, kann man den Herausforderungen im Ernstfall bestehen.
Zur Stärkung wurden die eingesetzten Übungsteilnehmer von der Familie Mörth auf einen Imbiss eingeladen - nochmals Danke auch an dieser Stelle.